Lebensbedrohliche Infektionen Früh Erkennen! - Schnelle Differentialdiagnose durch multivalentes innovatives Biomarkerpanel auf mobiler Point-of-Care (POC) Plattform

Vorhabenlaufzeit: 06.2016-05.2019

 

Ein vor Ort anwendbarer Schnelltest – Point-Of-Care Test oder kurz POC Test – zur Abklärung von Krankheitssymptomen eines Menschen ermöglicht eine Diagnose in viel kürzerer Zeit als die herkömmliche Labordiagnostik und rettet so bei lebensbedrohlichen Zuständen, wie einer Sepsis, bei der es auf jede Minute ankommt, viele Menschenleben.

In dem Projekt LIFE-POC hat es sich ein Verbund aus Notfallmedizinern, Klinikern und Unternehmen aus dem Diagnostik- und Biopharma-Bereich auf die Fahnen geschrieben, einen innovativen mobilen Multiplex-POC Test zu entwickeln. Eine kombinierte Verwendung von Biomarkern soll die Frühdiagnostik, Risikoeinschätzung und Therapiesteuerung gerade bei der oftmals nicht oder zu spät erkannten Sepsis ermöglichen bzw. erleichtern. Zum Einsatz kommen könnte der POC Test im Rahmen der notärztlichen Versorgung im häuslichen Umfeld des Patienten, in hausärztlichen Praxen und in der Notaufnahme von Krankenhäusern oder auch zur schnellen Abklärung symptomatischer Personen bei Gefahr von Epidemien z.B. an Flughäfen.

Beteiligte Partner:

  • Universitätsklinikum Jena
  • Charité - Universitätsmedizin Berlin
  • Alere Technologies GmbH
  • Sphingotec GmbH
  • Thermo Fisher Scientific Biomarkers – B·R·A·H·M·S GmbH
  • Adrenomed AG