Transsektorale Transfergruppe Antiinfektiva

In der medizinischen Versorgung mangelt es immer mehr an wirksamen Antibiotika. Eine Entwicklung, die durch die Überbrückung der Kluft zwischen Grundlagenforschung und wirtschaftlicher Weiterentwicklung von Antibiotika abgemildert werden kann.

Mit der Transsektoralen Transfergruppe Antiinfektiva (TTA) hat InfectControl 2020 eine Möglichkeit geschaffen, einen wichtigen Beitrag zur präklinischen Evaluierung zu leisten: bioaktive Substanzen werden pharmakologisch getestet und produziert, Erreger-Wirts-Systeme werden tierexperimentell geprüft. TTA wird unter anderem neue Antiinfektiva evaluieren, durch Biosynthese neue Substanzen bereitstellen und präklinische Studien koordinieren und durchführen.

Beteiligte Partner sind:

  • Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut (Jena) (Koordinator)
  • Friedrich-Loeffler-Institut – Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit (Greifswald)