Event

Am 20.11.2019 findet von 10 Uhr bis 11 Uhr die Einweihung des Innovationslabors Forschungstransfer im Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie - Hans-Knöll-Institut - (Leibniz-HKI) statt.

Der InfectControl 2020 Standort Jena zeichnet sich durch Forschungsstärken in den Bereichen Infektionsbiologie, Wirkstoff-Forschung und Sepsis sowie in der Anwendung optischer und photonischer Methoden in der der Infektionsforschung aus. Mit dem Innovationslabor Forschungstransfer wird die vorhandene Technologie am Standort erweitert und vervollständigt. Im Vordergrund stehen hier moderne Bildgebungsverfahren, Proteindetektions- und Reinigungssysteme sowie modernste Messsysteme für mikrobielles Wachstum.

Das Innovationslabor Forschungstransfer und die damit verbundene Erweiterung der apparativen Ausstattung des Standorts dienen dem Ausbau spezifischer vorhandener Expertisen und Technologien und der weiteren Stärkung des gesamten InfectControl 2020 Konsortiums. Das Innovationslabor steht mit seinen Expertisen dem ganzen Konsortium zur Verfügung und fördert nicht zuletzt die Sichtbarkeit von InfectControl 2020 als Marke an dem Standort Jena.

Zurück

Ansprech­partner­in

Monika Kirsch

Monika Kirsch
Wissenschafts­kommunikation

Telefon: +49 3641 532-1108
Telefax: +49 3641 532-2108
monika.kirsch@leibniz-hki.de

Interessantes

Hier erhalten Sie weiterführende Informationen über den Forschungsverbund, seine Projekte und infektionsrelevante Themen.